Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 5. Oktober 2007

Richter Studioblitz Star 250 / Star 500 Details zum Test








Hier also die angekündigten Fotos: Der Haltebügel ist wie beschrieben sehr robust, allerdings in seiner Funktionsweise stark verbesserungswürdig. Die Sicherungsschraube mit Kontermutter ist äußerst unpraktisch und bietet nur bei fester Installation (mit entsprechenden Werkzeugen) einen gewissen Schutz. Zwischen Haltebügel und Schirmhalter kann sich der arme Praktikant leicht die Finger einklemmen, was die Berufsgenossenschaft nicht freut. Der Schirmhalter ist je nach Ausrichtung des Bedienfeldes dem Blitzhalter im Weg. Er verringert den Verstellweg für den Gewichtsausgleich. Ein typisches Scenario : Mein Hauptlicht für ein Portrait soll von linksoben auf mein Foto-Opfer gerichtet werden. Um leicht an das Bedienfeld des Blitzes zu gelangen, befestige ich den Haltearm entsprechend links. Das Bedienfeld liegt nun auf der gegenüberliegenden Seite, rechts. Fertig - der Schirmhalter ist mir im Weg, wenn ich den Blitz nach unten neigen möchte. Sobald ich den Blitz entlang der Nut weiter nach vorn verschiebe, um etwas mehr Winkelfreiheit zu erlangen, erhalte ich eine unstabile Gewichtsverteilung. Die Lösung: Der Schirmhalter gehört an eine der Seiten in direkter Nachbarschaft zum Bedienfeld. Damit wären alle Montagevarianten (Ausrichtungen des Bedienfeldes) ohne Probleme realisierbar. Noch zwei Kleinigkeiten: Unsauber verarbeitete Nieten (wie abgebildet) erwarte ich auch bei Geräten für "nur" etwa 400 € nicht. Ein Schirmhalter ist bereits durch einen nach vorn kippenden Blitz mit 1,20m Octobox verbogen worden. Glücklicherweise ist das Stativ nicht gekippt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke für die Kurz-Info.

Wenn ich solche Nieten sehe versuche ich es doch mal lieber mit Profoto...

glj hat gesagt…

Das Gute an der gesamten Kontruktion ist ihr modularer und wartungsfreundlicher Aufbau. Man kann ohne Diplom den gesamten Blitz zerlegen, Teile ersetzen oder diese blöden Schirmhalter ausbohren und abbauen... (Achtung Hochspannung!!) Nach Jahren im Einsatz funktionieren alle Blitze bei mir noch ohne Probleme.

glj hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.